web design templates

Übersetzungen zwischen

Deutsch und Englisch

  • Deutsch > Englisch. Erstklassige muttersprachliche Kompetenz in der Ausgangssprache, hohe arbeitssprachliche Kompetenz in der Zielsprache. Mehr als angemessene Umsetzung bei profundem Textverständnis. Hunderte von publizierten Vollbeiträgen in begutachteten Zeitschriften, etliche Buchartikel. Zwar ist unser bildungssprachlicher Horizont sehr solide, wir übernehmen aber keine (insbesondere keine stark landeskundlich geprägten) Aufträge, die außerhalb dieses Horizontes liegen.
  • Englisch > Deutsch. Hohe arbeitssprachliche Kompetenz in der Ausgangssprache, erstklassige muttersprachliche Kompetenz in der Zielsprache. Gute Lesbarkeit bei großer Klarheit im Ausdruck und erzählerischer Kontinuität. Langjährige Erfahrung mit natürlich gewachsener Spezialisierung im aktiven Umgang mit beiden Schriftsprachen auf professionellem Niveau. Zahllose Übersetzungen vom Englischen ins Deutsche, darunter 22 aktuelle Fachbücher.
Hinweis. Neben medizinischen Texten können wir auch viele andere Inhalte sehr gut umsetzen. Andere Sprachenpaare als Deutsch/Englisch sind in Einzelfällen möglich, werden aber nicht standardmäßig angeboten. Wir sind keine Agentur für beliebige Sprachen und Fachrichtungen. Für Übersetzungen in mehrere Sprachen gibt es bessere Ansprechpartner.
Hinweis. Im Vergleich zur Übersichtstabelle zuvor verwenden wir »Übersetzung« auf dieser Seite weitläufiger. Gemeint sind zweisprachige Bearbeitungen jeder Art. Strukturell-sprachliche Gesamtbearbeitungen würde man gewöhnlich nicht mehr als Übersetzung bezeichnen, aber auch innerhalb des normalen Spektrums ist eine gewisse Bandbreite an Regel- und Sonderformen für unseren Arbeitsalltag durchaus typisch.
Hinweis. Der konzeptionelle Unterschied zwischen Substanz und Mechanik (siehe Übersichtstabelle zuvor) ist sehr wohl auch für Übersetzungen von Belang. Allerdings offenbart die Praxis mindestens zwei (bei näherem Hinsehen durchaus widerspruchsfreie) Unterschiede zu einsprachigen Aufträgen: Zum einen impliziert Übersetzen eine im Durchschnitt engere Bandbreite an Substanzorientierung, zum anderen jedoch haben alle Übersetzungen stets eine substanzorientierte Komponente, erfolgen also nie »rein mechanisch« (wobei »mechanisch« nicht mit »maschinell« oder »automatisiert« zu verwechseln ist – mehr zu diesem letzteren Thema finden Sie demnächst im neuen Lesebereich »Sinnvolle Maßstäbe«).

© 2019 Wilfried Preinfalk